Rohbau

Als Rohbau bezeichnet man im Bauwesen ein Bauwerk, dessen äußere Kontur einschließlich der Dachkonstruktion fertiggestellt ist, bei dem jedoch noch kein Einbau der Fenster, keine Fassadenverkleidung und kein Ausbau des Inneren ausgeführt worden ist. Bis auf wenige Ausnahmen ist die zweckbestimmte Nutzung eines Rohbaus als funktionstüchtiges Bauwerk demzufolge nicht möglich. Der Abschluss der Rohbauarbeiten wird nach Aufstellung des Dachstuhls in der Regel mit dem Richtfest im Beisein des Bauherrn und der am Bau Beteiligten gefeiert.

Nach Abschluss der Rohbauarbeiten muss dieser vom Prüfstatiker gesondert als fehlerfrei abgenommen werden. Danach erfolgt in der Regel der Innenausbau des Gebäudes. Falls dieser (z. B. aufgrund einer Insolvenz des Bauherren) nicht erfolgt und das Bauwerk dauerhaft im Rohbauzustand verbleibt, wird es als Bauruine bezeichnet.

Solange es sich nicht um reine Ingenieurbauwerke handelt, ist die Planung des Rohbaus Bestandteil der gesamten Hochbauplanung des Architekten. Da der Rohbau gleichzeitig das Tragwerk des Gebäudes darstellt, ist an der Planung und Bemessung der Bauteile insbesondere der Tragwerksplaner als Fachingenieur für Statik wesentlich beteiligt. Bei größeren Bauvorhaben wird die Erstellung des Rohbaus gerne vom Bauherrn an einen Generalunternehmer (kurz GU) übergeben, der dann seinerseits die verschiedenen Gewerke koordiniert.

Das Rohbaugewerk wird auch als Bauhauptgewerk bezeichnet. Tatsächlich sind je nach Baumaterial und Konstruktion meistens mehrere Gewerke an der Herstellung des Rohbaus beteiligt:

  • Stahlbetonbau
  • Mauerwerksbau
  • Stahlbau
  • Zimmerei / Holzbau

CARITAS Wohnheim für Schwerstbehinderte

Grünsfeld

Auftraggeber: Caritasverband, Tauberbischofsheim
Baujahr: 1996
Auftragssumme: 936.000,00 €

VS-MÖBEL Büro- und Ausstellungsgebäude

Tauberbischofsheim

boller rohbau psych tbb 1

Auftraggeber: VS-Möbel
Baujahr: 1996
Auftragssumme: 1.805.000,00 €

  • 5.750 m² Fläche
  • 31.400 m³ Umbauter Raum
  • 4.600 m³ Beton
  • 570 to Baustahl

ARBEITSAMT Tauberbischofsheim

Tauberbischofsheim

boller rohbau aa tbb 2

Auftraggeber: Staatliches Hochbauamt, Schwäbisch
Hall Baujahr: 1994
Auftragssumme: 3.236.000,00 €

  • Grundfläche 12.820 m²
  • Umbauter Raum 44.550³
  • 8.000 m³ Beton
  • 625 to Betonstahl
  • Bauzeit 18 Monate

COCA-COLA

Grünsfeld

Auftraggeber: Coca-Cola, Essen
Baujahr: 1990
Auftragssumme: ca. 3.070.000,00 €

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.